„De Wever wütend über sich selbst“

Analyse

Bart De Wever (hier bei einem Promotermin für das Antwerpener Hallentennisturnier im Oktober an der Seite von David Goffin) will die Staatsreform nur fortsetzen, wenn er in einer Regierung mit der PS sitzt.
Bart De Wever (hier bei einem Promotermin für das Antwerpener Hallentennisturnier im Oktober an der Seite von David Goffin) will die Staatsreform nur fortsetzen, wenn er in einer Regierung mit der PS sitzt. | Foto: belga

Die Verbannung von Hendrik Vuye und Veerle Wouters aus der Parteispitze der nationalistischen N-VA wird tiefe Spuren hinterlassen. Die sogenannte Flämische Bewegung ist erbost und Boss Bart De Wever wahrscheinlich wütend über sich selbst.

Von Patrick Bildstein

Zu dieser Feststellung kommt der Löwener Politologe Bart Maddens in einem Meinungsbeitrag in der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Ihr GrenzEcho

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *