11. Juli: bezahlter Feiertag und eigene Verfassung für Flandern

Festakt

Festakt im Brüsseler Rathaus: Der flämische Parlamentspräsident Jan Peumans (links) im Gespräch mit dem Brüsseler Bürgermeister Philippe Close. | Foto: Photo News

Während seiner letzten Rede zum flämischen Feiertag (11.Juli) als Präsident des flämischen Regionalparlamentes hat sich Jan Peumans (N-VA) eindringlich für eine eigene Verfassung für Flandern ausgesprochen. Er sieht ein solches Grundgesetz als Basis für einen „kooperativen Föderalismus“ an, in dem die belgische und flämische Verfassung den gleichen Stellenwert genießen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.