Ferdel Schröder hinterlässt tiefe Spuren

Trauer: Parlamentspräsident erlag im Alter von 65 Jahren einem Krebsleiden

Ferdel Schröder prägte die Gemeinschaftspolitik - als PFF-Präsident, Gemeinschaftsabgeordneter und seit Anfang 2010 als Präsident des DG-Parlaments.
Ferdel Schröder prägte die Gemeinschaftspolitik - als PFF-Präsident, Gemeinschaftsabgeordneter und seit Anfang 2010 als Präsident des DG-Parlaments. | Foto: David Hagemann

Ferdel Schröder hat seinen Kampf gegen den Krebs verloren. Der Präsident des DG-Parlaments verstarb am Freitag im Alter von 65 Jahren. Jahrelang hat er die Gemeinschaftspolitik geprägt.

„Bestürzt und tief betroffen trauert das Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft um seinen Präsidenten Ferdel Schröder“, hieß es am Freitagnachmittag in einer

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Ihr GrenzEcho

Kommentare sind geschlossen.