Von Populismusfallen und Newcomersorgen

Kommentar

CSP-Spitzenkandidat Colin Kraft wird voraussichtlich mit Populismusfallen konfrontiert werden, sagt GE-Redakteur Patrick Bildstein voraus.

20 Jahre nach dem Aus an der Spitze der DG-Regierung soll nun der 34-jährige Colin Kraft die seinerzeit unantastbare CSP wieder dahinführen, wo sie ihren Platz sieht: in der Verantwortung. Die Christlich-Sozialen sind unter Federführung

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.