Opfert endlich die Provinz

Kommentar

Sitzung im Lütticher Provinzialrat. Archivbild: Helmut Thönnissen
Sitzung im Lütticher Provinzialrat. Archivbild: Helmut Thönnissen

Die Finanzaffäre um überhöhte Vergütungen bei der Interkommunalen Publifin hat nicht nur für Empörung bei der Bevölkerung gesorgt, sondern auch eine neue Debatte um die Provinzen ausgelöst.

Ein Kommentar von GE-Redakteur Christian Schmitz.

Zur Erinnerung: Die Provinz Lüttich ist mit 54 Prozent Anteilen Mehrheitsaktionärin der Gruppe Publifin, und

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.