Neuer Schwung im Winterland

NACHTNOTIZEN

420_0900_19675_Freddy_Derwahl.jpg

Die neue Verbindung zwischen dem „GrenzEcho“ und „Radio Contact“ liest sich wie eine Liebesgeschichte, noch bevor der weiße Flieder wieder blüht. Zu Beginn eines neuen Jahres, das man sich, entgegen allem Horror, zuversichtlich und hoffnungsfroh wünscht, ist das eine gute Meldung.

Von Freddy Derwahl Freier Schriftsteller

Sie ist ostbelgisch und berührt doch an den

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.