Neuer Lebensmittelskandal: Ei, Ei, Ei

Kommentar

Wie nach jedem Skandal wird sich auch bei der Fipronil-Schweinerei die Aufregung schon wieder legen, werden all die Diskussionen über Folgen bald verstummen und landen die günstigen Eier in der Einkaufstasche. Illustration: belga

Mit den Fipronil-belasteten Eiern haben wir mal wieder einen Lebensmittelskandal. Trägt der Verbraucher nicht auch eine gewisse Mitschuld? Ein Kommentar von GE-Redakteur Gerd Zeimers.

Insektengift in Hühnereiern. Für die Gesundheit besteht keine Gefahr. Gut, aber es ist dennoch der soundsovielte Lebensmittelskandal. Was hatten wir nicht schon? Dioxin im Geflügel

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.