Europäisches Parlament: Lasst dem Bürger die Wahl

Kommentar

Die garantierte Vertretung der DG im Europaparlament ist eine wichtige Errungenschaft. Man sollte sich nicht aufs Spiel setzen. | Foto: Photo News

Wann ist eine Wahl demokratisch? Wie viel Prozent der Bürger müssen vertreten sein, damit die Vertretung „demokratisch“ ist? Am kommenden Montag – und mit Sicherheit weit darüber hinaus – werden sich die im PDG vertretenen Parteien mit der Frage beschäftigen, ob und wie man die demokratische Vertretung möglichst vieler Ostbelgier

Von Oswald Schröder

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren
  1. Sollte man den „Europäische Burger“ mitbestimmen lassen…einige Entscheidungen“ würden anders lauten…Garantiert…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.