Das GrenzEcho nennt den künftigen König „Philippe“

IN EIGENER SACHE

In den vergangenen Wochen ist viel über die möglichen Schreibweisen des Namens des neuen Königs Philippe berichtet und spekuliert worden.

Während er im frankophonen Landesteil „Philippe“ geschrieben wird, ist in Flandern „Filip“ üblich.

Die Kammer hat inzwischen ein Gesetz verabschiedet, das es dem künftigen König erlaubt, französischsprachige

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.