Rangun

GUT ZU WISSEN

Reisezeit:In den Küstenregionen treten während des Monsuns von Mai bis Oktober Zyklone auf. Sie können auch Rangun erreichen.

Anreise und Formalitäten: Rangun erreicht man am besten über Bangkok etwa mit Thai-Airways oder dem Billigflieger Air Asia, hier allerdings mit Flughafenwechsel in Thailands Hauptstadt. Für die Einreise werden ein Reisepass und ein Visum benötigt, das sich online beantragen lässt (www.embassyofmyanmar.be).

Übernachtung:Hotels sind in Myanmar vergleichsweise günstig, allerdings ist der Standard in den unteren Kategorien schlicht. Es empfehlen sich Mittelklasse-Hotels internationaler Ketten (ab 80 Euro pro Nacht) oder eines der neuen Boutique-Hotels in historischen Gebäuden im Zentrum (ab 150 Euro).

Geld: Die Währung in Myanmar ist der Kyat. 1 Euro sind etwa 1604 Kyat (Stand: Oktober 2017). Kreditkarten werden in Hotels und großen Restaurants akzeptiert. Barabhebungen mit Kredit- oder EC-Karten sind an ATM-Automaten zum Beispiel in Supermärkten möglich.

(dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.