Alternative Strafen gab es schon im Mittelalter

Aus dem Gerichtswesen Alt-Limburgs (Teil 1)

Darstellung verschiedener mittelalterlicher Strafen aus demTengler Laienspiegel, 1508.

Das Mittelalter strafte hart. Festgeschrieben wurden die heute unmenschlich anmutenden Strafen 1532 unter Kaiser Karl V. in der „Constitutio Criminalis Carolina“ kurz „Carolina“ genannt. Diese gilt als erstes allgemeines Strafgesetzbuch.

Von Heinz Godesar

In der Übersetzung aus dem lateinischen Original ins Deutsche heißt sie „Peinliche Gerichts- oder Peinliche Halsgerichtsordnung“. Peinlich bezieht sich

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.