Geistlichkeit befürchtete Verfall der guten Sitten

Wetzlarbad-Eröffnung

Badenixen in den 1930er Jahren.

Am 5. Juni 1932 war es soweit, das langersehnte Eupener Freibad öffnete seine Pforten. Die neue Anlage, unter Leitung des Aachener Architektenbüros W. Helg & J. Dauven im Stil des Art Deco erbaut, sollte dem Volkswohle dienen und eine Stätte des Bade- und Schwimmsports sein.

Von Gottfried Loup † bearbeitet von Heinz Godesar

Die dazu von der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.