A11 bei Knokke hebt sich für die Schiffe

Verkehr

Hoch- und Zurückfahren der Brücke und Durchfahrt des Schiffs lassen den Verkehr nur zwölf Minuten ruhen. | Foto: AWV und ViaA11

„Das bedeutendste und am zügigsten verwirklichte Bauvorhaben der zurückliegenden Jahre“, heißt es bei der für die Verkehrsinfrastruktur in Flandern zuständigen Verwaltung „Wegen en Verkeer“, wenn von der Nutzung des Autobahnteilstücks A11 zwischen Brügge und Knokke-Heist die Rede ist.

Generalverwalter Tom Roelants kann dieses Lob nur bestätigen. Die vorgesehene Bauzeit

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.