Renault bringt Mégane wieder als Sportmodell RS

280 PS

Renault verkauft seinen kompakten Mégane ab dem Frühjahr erneut als Sportmodell RS. Angetrieben von einem 1,8 Liter großen Turbo-Benziner, kommt er laut Hersteller in der Grundversion auf 205 kW/280 PS. Später soll es demnach noch eine Trophy-Version mit 221 kW/300 PS geben. Preise nannte Renault noch nicht.

Der Motor entwickelt in der Grundversion ein maximales Drehmoment von 390 Nm und beschleunigt damit im besten Fall in 5,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Spitze liegt bei 255 km/h. Dabei bieten die Franzosen den Kunden die Wahl zwischen einem manuellen Schaltgetriebe oder einer modifizierten Doppelkupplung mit verschiedenen sportlichen Schaltprogrammen. Mit diesem Getriebe verbraucht der Mégane RS im Mittel 6,9 Liter und kommt auf einen CO2-Ausstoß von 155 g/km.

Zu erkennen ist er von außen an einem betont bulligen Design und an Tagfahrleuchten, die dem Muster einer Rennflagge nachempfunden sind.

Kommentare sind geschlossen.