In Brüssel mehr Aussteller als in Frankfurt

Brussels Motor Show

Brüssel rüstet sich zum 96. Automobilsalon, inzwischen Brussels Motor Show genannt. Von Freitag, 12., bis Sonntag, 21. Januar, sind im Heysel erneut alle Pkw und Motorräder zu sehen.

Am Donnerstag, 11. Januar, sind zunächst die Händler unter sich, ehe das Publikum am Freitag erwartet wird. König Philippe wird am Donnerstag die offizielle Eröffnung der Messe vornehmen. Die Eintrittspreise sind unverändert geblieben: 14€ für Erwachsene an der Kasse, 13,25€ beim Kauf über Internet (www.autosalon.be). Für Kinder oder Gruppen werden Vergünstigungen gewährt. Zum Brüsseler Salon werden erneut mehr als eine halbe Million Besucher erwartet. Bis auf eine (Infiniti) haben alle Pkw-Marken ihre Ausstellungsfläche reserviert. Damit übertrifft Brüssel bei weitem den vorherigen Salon in Frankfurt, zu dem wichtige Hersteller erst gar nicht erschienen waren. Dennoch klagen die Aussteller auch über die hohen Kosten der Messe in Brüssel. Archivbild: dpa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.