Herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburtstag, Herr Kapitän!

Opel

Zu 80 Jahren Opel organisierte die Marke ein Kapitän-Treffen am Adam Opel Haus in Rüsselsheim. | Foto: Opel

Einer der ganz Großen der Automobilgeschichte wird 80 Jahre alt: Der Opel Kapitän startete seine Karriere 1938 und blieb 42 Jahre lang das Flaggschiff der Marke.

Zur Geburtstagparty trafen sich 25 bestens erhaltene Kapitäne zu einer Jubiläumstour vom Opel-Stammsitz in Rüsselsheim zum Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein. Unter das wunderbare Schnurren der Sechszylinder-Reihenmotoren der Kapitäne mischten sich dabei auch moderne Töne: Drei neue Opel Insignia waren gekommen, um ihren Großvätern zu gratulieren. Von Flaggschiff zu Flaggschiff. Damals wie heute läuft das größte Opel-Modell im Werk Rüsselsheim vom Band – also genau der richtige Ort für ein Geburtstagsständen.

Blick zurück: Ein Jahr nach der Vorstellung des Admiral erweitert Opel seine Modellpalette um eine weitere Größe. Als Vertreter der gehobenen Mittelklasse reiht sich der Opel Kapitän ab 1938 zwischen dem populären Kadett und dem repräsentativen Oberklasse-Admiral im Art-déco-Stil ein. Mit selbsttragender Ganzstahlkarosserie und moderner Antriebstechnik nimmt der als zwei- und viertürige Limousine sowie als viersitziges Cabriolet angebotene Kapitän in dieser Wagenklasse eine technische Vorreiterrolle ein. Der innovative 2,5 Liter große und 55 PS starke ohv-Reihensechszylinder wird dabei zum Markenzeichen des großen Opel. Zehn Jahre später verlässt der erste Nachkriegs-Kapitän 1948 das Werk in Rüsselsheim, der bis auf wenige Details immer noch dem Ur-Modell entspricht. Im Wirtschaftswunder wird der Opel Kapitän dann mit US-amerikanischer Formensprache und Sechszylinder-Komfort zum Synonym von Fortschritt, Wohlstand und Zuverlässigkeit.

In den 1960er Jahren gehört das Rüsselsheimer Topmodell zu den meistverkauften Sechszylinderwagen Deutschlands. Erst im Frühjahr 1970 endet mit dem Kapitän B, damals das Einstiegsmodell der aus Kapitän, Admiral und Diplomat bestehenden Opel-Oberklasse-Familie, die Fertigung des erfolgreichen Sechszylinder-Typs. Die lange Erfolgsgeschichte des bekanntesten großen Opel geht nach 42 Jahren und 474.189 Einheiten zu Ende. Mit den erfolgreichen Kapitän-Modellen präsentierte Opel schon damals fortschrittliche, komfortable und leistungsstarke Modelle, die man sich leisten konnte. Diesem Prinzip blieb der Rüsselsheimer Hersteller treu. Übernahm in den 1950er und 60er Jahren der Kapitän die Rolle eines echten Flaggschiffs, so ist dies heute der Opel Insignia. Die Modelle Insignia Grand Sport, Sports Tourer, Country Tourer und GSi bieten eine Bandbreite an intelligenten Technologien. (Opel)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.