BMW baut Testgelände in Tschechien

Investition

Der Münchner Autohersteller BMW wird in Sokolov – früher Falkenau an der Eger – unweit der bayerischen Grenze einen dreistelligen Millionenbetrag investieren, wie das Unternehmen mitteilte.

Mehrere hundert Arbeitsplätze sollen entstehen, die Inbetriebnahme des 500 Hektar großen Areals ist nach Angaben des Autoherstellers für Anfang des nächsten Jahrzehnts geplant.

BMW hat bislang drei Testgelände, je eines in Bayern, Frankreich und Schweden.

Das Unternehmen hatte auch in Deutschland nach einem geeigneten Grundstück für das neue Testgelände gesucht, war aber nach eigenen Angaben hier nicht fündig geworden.

Kommentare sind geschlossen.