Aufmerksam auch mit Assistenzsystemen

Konzentration

Autofahrer sollten sich von Assistenzsystemen nicht zu Unachtsamkeit verleiten lassen.

Schon beim einfachen Tempomat, der die Geschwindigkeit ohne Fuß auf dem Gaspedal hält, bestehe die Gefahr, dass die Konzentration nachlässt, warnt der Tüv Rheinland. Wenn man in eine unübersichtliche Verkehrssituation gerät oder plötzlich ein Hindernis auf der Fahrbahn auftaucht, könne es mit Tempomat heikel werden. Ein zusätzlicher Abstands-Regel-Tempomat an Bord, der den Wagen bei Kollisionsgefahr abbremst, wirke dem Problem zwar entgegen. Konzentriert bleiben müsse der Fahrer aber trotzdem. Gleiches gilt auch für andere unterstützende Systeme wie Spurhalte-, Spurwechsel- oder Tote-Winkel-Assistenten mit optischen oder akustischen Warnsignalen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.