Was der Rosenheim-Kopp über die „Rosenheim-Cops“ denkt

Medien

Die „Rosenheim-Cops“ gelten als die beliebteste Krimireihe in Deutschland. | Foto: dpa

In Rosenheim wird wie am Fließband gemordet – so scheint es zumindest, wenn man die ZDF-Vorabendserie „Rosenheim-Cops“ verfolgt. Dass dem nicht so ist, macht der – echte – Polizeipräsident Robert Kopp im dpa-Interview deutlich.

Geht es bei Ihnen im Präsidium genauso idyllisch zu?

Antwort: Landschaftlich gesehen schon. Denn

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.