Hollywood-Stars auf »Schwarzer Liste«

Wegen Kritik am Irak-Krieg

Mehr als 40 Hollywood-Stars sind wegen ihrer Kritik am Irak-Krieg im Internet auf eine inoffizielle »Schwarze Liste« gesetzt worden.

Diese Prominenten hätten sich durch anti-amerikanische Erklärungen oder Äußerungen gegen »unseren großen Präsidenten George W. Bush« so beleidigend verhalten, dass das Publikum sie boykottieren sollte, heißt es eingangs der »Celebrity

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.