Verwaltungsangestellte(r)

BEKANNTMACHUNG
Das Gemeindekollegium von BURG-REULAND bringt hiermit zur allgemeinen Kenntnis, dass ab dem 1. April 2018 die Stelle eines (einer) Verwaltungsangestellten (Vollzeit) durch Anwerbung zu besetzen ist.

Nach einer Einarbeitungsphase beinhaltet diese Stelle die Leitung des Finanzdienstes der Gemeinde mit nachstehenden zusätzlichen Aufgabenfeldern:

  • Personalverwaltung
  • Beschaffungswesen
  • Versicherungen
  • Verwaltung der Liegenschaften

Allgemeine Zulassungsbedingungen

Die Kandidaten müssen:

  • Belgier oder Bürger der Europäischen Union oder der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) sein,
  •  eine gründliche Kenntnis der deutschen Sprache besitzen,
  • im Besitz der bürgerlichen und politischen Rechte sein,
  • einer den Anforderungen des Amtes entsprechenden Führung sein,
  • den Milizgesetzen genügen,
  • den Besitz der für das auszuübende Amt erforderlichen körperlichen Eignung durch ein weniger als 6 Monate altes ärztliches Attest nachweisen,
  • mindestens achtzehn Jahre alt sein.

Besondere Bedingungen

  • das Diplom der Oberstufe des Sekundarunterrichtes oder ein höheres Diplom besitzen;
  • die nachstehend aufgeführten Anwerbungsprüfungen bestehen.

Prüfungsprogramm:

  • Schriftlicher Teil: Zusammenfassung und Kommentierung eines Textes in deutscher Sprache;
  • Diktat in französischer Sprache;
  • Mündliches Jury-Gespräch zur Beurteilung der Allgemeinbildung der Kandidaten.

In jedem der Prüfungsteile müssen mindestens 50 % der Punkte erzielt werden. Zum Bestehen der Prüfungen müssen insgesamt mindestens 60 % der Punkte erzielt werden.

Es wird erwartet, dass die Bewerber(innen)

  • ausreichende aktive und passive Kenntnisse der französischen Sprache aufweisen;
  • EDV-Kenntnisse nachweisen können (Textverarbeitung, E-Mail, …);
  • nützliche Berufserfahrung in mindestens einem der folgenden Bereiche aufweisen können: Buchhaltung, Finanzwesen, Versicherungswesen, öffentliches Auftragswesen, Personalverwaltung;
  • den vollständigen Lehrgang der Verwaltungswissenschaften absolviert haben oder sich verpflichten, diesen innerhalb von 4 Jahren nach Einstellung zu absolvieren;
  • im Hinblick auf die Bekleidung der Stelle eines Dienstleiters über Führungsqualitäten und organisatorische Fähigkeiten verfügen;
  • die Bereitschaft und Fähigkeit an den Tag legen, im zugewiesenen Dienstbereich sämtliche Aufgaben, die ihm/ihr anvertraut werden, nach einer Einarbeitungsphase autonom zu übernehmen.

Nachstehende Unterlagen sind vorzulegen

  • Auszug aus der Geburtsurkunde;
  • Wohnsitz-, Nationalitäts- und Leumundszeugnis;
  • Ärztliches Attest,
  • Kopien der erworbenen Diplome und/oder Ausbildungsbescheinigungen.

Die Bewerbungen sind bis zum 2. Februar 2018 an das Gemeindekollegium von Burg-Reuland, Königshofstraße, Thommen 64 in 4790 BURG-REULAND zu richten.

Zusätzliche Auskünfte erteilt das Sekretariat der Gemeindeverwaltung Burg-Reuland (Tel.: 080/42 90 65). Burg-Reuland, den 22. Dezember 2017

Im Auftrag des Gemeindekollegiums:
Der Gemeindesekretär, gez. P. SCHÖSSLER – Die Bürgermeisterin,  gez. M. DHUR