Forschungsbeauftragter – GrenzGeschichteDG

Diese Stelle kann ab Juli 2017 besetzt werden.

GrenzGeschichteDG ist das Zentrum für zeit-, sozial- und regionalgeschichtliche Forschung, für Erinnerungsarbeit und „Holocaust Education“ im Osten Belgiens. Der Anspruch der Einrichtung besteht seit mehr als dreißig Jahren darin, nicht für das Gelehrtenkämmerlein theoretische Abhandlungen zu verfassen, sondern die Arbeitsergebnisse so zu präsentieren, dass sie von direktem Nutzen für die hiesigen Schulen und Hochschulen sind, aber auch in der Jugend- und Erwachsenbildung nutzbar gemacht werden können. Angesiedelt in Eupen, im Herzen der Euregio Maas-Rhein, fand und findet diese Arbeit von Anfang an mit Partnern auf den anderen Seiten der Grenze statt. Der/die Stelleninhaber(in) ist verantwortlich für die kontinuierliche Forschungs- und Vermittlungsarbeit im Bereich der Politisch-Historischen Bildung mit Bezug zur Region und der allgemeinen Politischen Bildung. Sie/ er unterstützt organisatorisch und inhaltlich die hiesigen Schulen bei der fächerübergreifenden Implementierung der Politischen Bildung im Unterricht. Sie/er koordiniert und ist verantwortlich für die Entwicklung, Koordinierung oder Teilnahme an Projekten im regionalen, nationalen und internationalen Rahmen. Im Auftrag des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft, vertritt der/die Stelleninhaber(in), die Interessen der Gemeinschaft in nationalen und internationalen Gremien.

Ihr Profil:

• Masterabschluss
• Kenntnisse zur euregionalen Geschichte und Gegenwart;
• Erfahrungen im Bereich der Politisch-Historischen und/oder der allgemeinen politischen Bildung;
• Muttersprache Deutsch, sehr gute Kenntnisse der französischen und englischen Sprache,
Niederländisch-Kenntnisse;
• Von Vorteil: Eine Promotion im Bereich der Politischen Wissenschaft/ Sozialwissenschaften,
im Bereich Geschichte Zeit- oder Sozialgeschichte, o.ä.

Wir bieten:

  • eine Stelle als Forschungsbeauftragter im Bereich der politischen Bildung (Leitung des Teams),
  • Mitarbeit in einem engagierten Team

Weitere Auskünfte erhalten Sie bei Dr. Herbert Ruland, ruland.herbert@ahs-dg.be
Alle zweckdienlichen Informationen erhalten Sie bei Herrn S. Boemer, Direktor AHS: Tel. 087 590500, E-Mail: info@ahs-dg.be, http://www.grenzgeschichte.eu

Weitere Informationen:

  • eine Bezahlung nach dem offiziellen Gehaltsbarema des Unterrichtswesens in der DG.
  • Detaillierte Informationen zu den einzelnen Arbeitsbereichen der AHS finden Sie auf
    unserer Internetseite.

 

Bewerbungen mit Lichtbild und Lebenslauf für alle oben genannten Stellen sind bis zum 31. Mai 2017 zu richten an den Direktor der Autonomen Hochschule in der DG, Herrn Stephan Boemer

Anzeige als PDF

Um sich für diesen Job zu bewerben, senden Sie Ihre Unterlagen per E-Mail an kommentare@grenzecho.be

Bewerben per Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook