Büllingen

Büllingen: Gesundes Wohnen und Leben im Passivhaus !

Schlafzimmer: 8 Bäder: 3 Grundstück: 1338 m² Wohnfläche: 430 m² Nutzfläche: 140 m² Heizung: Elektroheizung Baujahr: 2010
  • Energieklasse:
  • Espec: 138  kWh/m2.a
  • Etotal: 59.782  kWh/a
  • Code (Energieausweis): 20180114011981
  • Jahrgang (Energieausweis): 2018
  • Gültig bis (Energieausweis): 2028

Dieses im Jahre 2010 errichtete Passivhaus verbindet industrielle Bauweise mit behaglicher Wohnatmosphäre.
Das robuste Skelett dieses Holzfachwerkhauses ist eine selbstragende Struktur, welche eine offene Raumgestaltung und große Fensteröffnungen ermöglicht. Pflegeleichte industrielle Sandwichpaneele verkleiden das ganze Haus.
Ausgestattet mit Dreifachverglasung, Pollen- und Feinstaubfreier Belüftungsanlage, Fotovoltaik und Regenwasserrückgewinnungsanlage bietet dieses Eigenheim bedeutende Energieersparnisse.

Einteilung:
Erdgeschoss: Eingang, WC, Garderobe, Hauswirtschaftsraum, offene Küche, Esszimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer mit anliegendem Badezimmer, 2 Büroräume und ein Meeting Raum
Holzterrasse
1.Etage: Flur, 2 Badezimmer, 7 Schlafzimmer, ein großer polyvalenter Raum
Dachgeschoss im Mezzanine-Stil
Keller: Technischer Raum und Garage mit 4 Pkw-Stellplätze

Dieses Haus wurde nach den Normen und Vorschriften von “Passiefhuisplatform” zertifiziert :
Netto Energiebedarf für Heizung ≤ 15 kWh/m2jahr
Luftdichtigkeit n50 ≤ 0,6 h-1
Temperaturüberschreitungsfrequenz über 25°C ≤ 5%

Büllingen, in der Provinz Lüttich, gehört zum Naturpark Hohes Venn-Eifel.
Das Dorf ist von grünen hügeligen Landschaften umgeben und bietet zahlreiche Freizeitangebote (Kino- Sportflugplatz – Wanderrouten…) unweit der deutschen Grenze.
Schule, Geschäfte, Ämter, … sowie das RAVeL-Wegenetz sind fussläufig erreichbar.
Darüber hinaus liegt Büllingen nur 20 km von Malmedy, 30 km von Prüm und 18 km von Sankt-Vith entfernt.

Gerards Isabelle
Gerards Isabelle (EuImmobilien) 0496/539239 info@euimmobilien.be
More listings

Anbieter kontaktieren

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.