Gediegener Wohnkomfort in herausgehobener Lage

„Unter der Lupe“

Gediegener und zentraler könnte die Lage kaum sein… Wer eine Wohnung in der kleinen, aber feinen Residenz „Rathaus“ bezieht, spürt den Puls der Stadt Eupen, die gerade am Rathausplatz derzeit bedeutende bauliche Veränderungen erfährt.

Zugleich garantiert die architektonische Konzeption des Büros „4D“ aus Verviers hinter der historischen Fassade ein Wohnerlebnis nicht nur in hohem baulichem Komfort, sondern ebenfalls in der gewünschten Ruhe zwischen Kloster- und Paveestraße. Die drei Wohnungen über vier Geschosse bestechen durch hochwertige Materialien, moderne Ausstattung, gestalterische Kreativität und zeitgemäße Energieeffizienz. Bereits eine kommerzielle Zweckbestimmung hat das Erdgeschoss gefunden, das in der Zwischenzeit an ein ortsnahes Gewerbe veräußert wurde. Nach hinten geht der Blick über ein kleines Grundstück auf die Querverbindung zwischen den beiden Einbahnstraßen und die hier angrenzende Residenz. Prunkstück ist unbestritten das Penthouse über zwei Ebenen unter Einbeziehung des ausgebauten Dachgeschosses. Bezugsfertig wird die Residenz „Rathaus“ Ende nächsten Jahres sein.

Lage

Die strategisch exponierte Lage in Reichweite zu allen wichtigen Einrichtungen im Eupener Stadtzentrum mit Zugriff auf alle erforderlichen Dienstleistungen (Verwaltung, Geschäfte, Freizeit…) ist zweifellos ein maßgebendes Plus für die Residenz „Rathaus“, die sich auf elegante Weise in die über Jahrzehnte gewachsene traditionelle Häuserzeile einpasst. Zwar verfügt die Residenz aufgrund ihrer schmalen Baustruktur selbst über keine Parkgarage, doch stehen im unmittelbaren Umfeld ausreichend Anwohnerparkplätze zu überaus günstigen Bedingungen zur Verfügung.

Beschaffenheit

Der Niedrigenergiebau in dem vormaligen Brauereigebäude besticht auch künftig durch seine historische Fassade, hinter der das Bauunternehmen Collard aus Henri-Chapelle als Investor hochwertige Fertigung, exzellente akustische und thermische Isolation und barrierefreies Wohnen garantiert. Während die beiden Wohnungen auf dem ersten und zweiten Obergeschoss bei einer Fläche von 78 Quadratmetern über zwei Schlafzimmer verfügen, erstreckt sich das obere Appartement über zwei Geschosse, konzipiert als Maisonette mit integriertem Treppenaufgang vom Wohn- zum Schlafbereich.

Skizzierung

Die Raumkonzeption der einzelnen Wohneinheiten schafft eine Symbiose zwischen funktionalem Anspruch und mondänem Komfort. Einen Mehrwert eröffnen die Balkone mit einer Fläche zwischen 15 und 7 Quadratmetern , die sich von unten nach oben „verjüngen“. Für die qualitative Ausführung steht u.a die Fertigung aller Böden in modischer Gestaltung (die der künftige Eigentümer jedoch nach eigenen Wünschen und Vorstellungen in Absprache mit dem Investor noch zeitnah vorgeben kann, ebenso wie die Küche und die Türen). Nicht zu vergessen die barrierefreie Ausstattung mitsamt Aufzug.

Preis

Der Erstehungspreis zwischen 229.000 und 320.000 € steht zunächst einmal für die zen-tumsnahe Lage, dann aber auch für die qualitative Gestaltung in Verantwortung des Unternehmers, der zugleich Investor ist. „Hierzu zählt im Besonderen auch die hochwertige Geräuschdämmung dank nachhaltiger Isolierung“, unterstreicht Lia Ploumen von ImmoGE ein Plus der Residenz. Sie ist mit ihrer Agentur in Eupen vom Bauträger mit der Vermarktung und dem Verkauf der Appartements beauftragt. Ebenfalls eigne sich der architektonische Zuschnitt der Wohnungen „für jede Generation“.

Info & Detail

  • ADRESSE: Rathausplatz 9, 4700 Eupen
  • OBJEKTART: Elegante Residenz mit drei Wohneinheiten auf vier Ebenen
  • BAUJAHR: 2018-19
  • GRUNDSTÜCK: Eingepasst in die bestehende historische Häuserzeile [unter Rückbau der alten Fassade]
  • WOHNFLÄCHE: 78 bis 125 Quadratmeter
  • NUTZFLÄCHE [Untergeschoss]: Keller/Magazin pro Wohneinheit[jedoch ohne Garagenstellplatz]
  • RÄUME: Maximal sieben [mit zweiter Toilette außerhalb des Bades]
  • SCHLAFZIMMER: Eins bis drei
  • BADEZIMMER: Eins
  • TERRASSE/BALKON: In allen Appartements [7 bis 15 Quadratmeter -mit Blick auf Sankt-Nikolaus]
  • HEIZUNG: Öl [Niedrigenergiebau]
  • PREIS: 229.000 bis 320.000 € [aktuell verfügbar]
  • KONTAKT: www.immoge.com

„Unter die Lupe“ nimmt das GrenzEcho auf seinen IMMO-Seiten stets ein Objekt, das im Anzeigenteil der Printausgabe und des Onlineportals angeboten wird. Die Charakterisierung betrifft die Segmente Lage, Skizzierung, Beschaffenheit und Preis, kann aber nach Bedarf abgewandelt oder ausgeweitet werden. Hintergrund ist eine Momentaufnahme zur aktuellen Situation auf dem regionalen Immobilienmarkt in Ostbelgien und Umland (oder punktuell auch anderswo mit Bezug zu Ostbelgien). Diesen Monat „im Fokus“ die Residenz „Rathaus“, die derzeit in attraktiver Lage im Stadtzentrum Eupen entsteht.Text: nemo.presse / Fotos: Agentur

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.