Gediegener Wohnkomfort in begrüntem Ambiente

"Unter der Lupe"

Großzügig bemessen ist der Wohnraum, den eine klassische Landvilla in Hauset bietet. Und das in ruhiger, begrünter Umgebung in einem ortskernnahen Villenviertel, unweit eines Waldgebietes. Kurzum: Allesamt Trümpfe, die das Anwesen zu einem vielfach nutzbaren Objekt für unterschiedliche Zwecke machen – einerseits für Familien, andererseits für Freiberufler.

Die qualitätsbewusste Auswahl der Materialien schafft ein helles, luftiges Ambiente, angereichert um einen Wintergarten, der den wohnlich angelegten und bestens gepflegten Garten mit seiner fachkundigen Bepflanzung quasi ins Haus holt. Überhaupt garantiert der Garten mit seinen einladenden Ecken unter schattigen Bäumen ein hohes Maß an Wellness „open air“. Allseits überzeugt die Symbiose von Exterieur und Interieur dank seiner gestalterischen Harmonie. Ein Plus sind zweifellos auch die ausgezeichnete Wohnlage und die optimale Grundrissgestaltung, ferner die verkehrstechnische Anbindung in Reichweite der euregionalen Metropolen.

Lage

Gelegen in einem beschaulichen Villenviertel in Hauset, in ruhiger Lage, in Sichtweite eines Waldgebietes an der belgisch-deutschen Grenze, garantiert die klassische Landvilla die nötige Abgeschiedenheit – wenngleich mit bester Anbindung an den Ortskern (Grundschule/Kindergarten und alle Dienstleistungen in Reichweite) und an das regionale Verkehrsnetz (nach Aachen, Lüttich oder Maastricht wahlweise über die Regional- respektive Bundesstraße N68/B57 oder die Autobahn E40/A44). Auch profitiert das Anwesen von einem schmucken Garten mit hohen Hecken und wertiger Bepflanzung.

Beschaffenheit

Ins Auge sticht die hochwertige Ausführung außen wie innen, mit u.a. Holzfenstern mitsamt Rollläden oder hellem Naturstein (Travertin) im Erdgeschoss und feingliedrigem Parkett im Obergeschoss. Das Gebäude ist komplett unterkellert, bietet Platz für zwei Fahrzeuge (mit getrennten Garagentoren). Die ausladende Terrasse mit Steinplatten und Naturpflaster mündet in einen mit kundiger Hand angelegten Garten, der mit einer einladenden Szenerie zwischen einerseits Hochstämmen und Hecken, andererseits Sträuchern und Stauden (namentlich schmucke Buxus) zum Verweilen einlädt.

Skizzierung

Obwohl Mitte der neunziger Jahre errichtet, entspricht das Interieur heute gängigen Standards. Der Wohn- und Essbereich wirkt mit seiner Fernseh-, Kamin- und Bücherwand überaus gemütlich – nach außen erweitert um einen geräumigen Wintergarten, der lichtdurchflutete Luftigkeit garantiert. Im zugleich großräumig und funktionell gestalteten Obergeschoss (wo ein Schlafzimmer auf einen Balkon hinausgeht) ist die Dachschräge optimal genutzt, u.a. durch großzügige Wandschränke. Nicht zu vergessen die ausgedehnte, helle Landhausküche und die beiden ebenfalls geräumigen Badezimmer.

Preis

Der Preis von 489.000 € steht erstens für die zentrale Lage in ruhiger Umgebung, zweitens für das hohe Wohnvolumen (inklusive Nutzfläche immerhin rund 400 Quadratmeter) und drittens für den Einsatz hochwertiger Materialien (außen wie innen). „Das Anwesen versteht sich als Ganzes in seiner begrünten Umgebung, schafft dank seiner Größe und Hochwertigkeit qualitativen Wohnraum in einem angenehmen Umfeld“, so Cornelia Moll von Grenzland Immo in Raeren. Vor allem der Wintergarten und die Terrasse bieten zu jeder Jahreszeit willkommene Gelegenheit zur Entspannung in wohnlichem Ambiente.

Info & Detail

  • ADRESSE: Getenberg 35, Hauset, 4730 Raeren
  • OBJEKTART: Klassische Landvilla
  • BAUJAHR: 1996
  • GRUNDSTÜCK: 1850 Quadratmeter
  • WOHNFLÄCHE: 260 Quadratmeter
  • NUTZFLÄCHE (KELLER): 145 Quadratmeter
  • RÄUME: Elf
  • SCHLAFZIMMER: Vier [wahlweise fünf]
  • BADEZIMMER: Zwei
  • GARAGE: Zwei Stellplätze [getrennte Tore]
  • GARTEN: Hochwertige Gestaltung
  • BESONDERHEITEN: Wintergarten, Terrasse, Balkon
  • HEIZUNG: Öl
  • PREIS: 489.000 €
  • KONTAKT: www.grenzlandimmo.be

„Unter die Lupe“ nimmt das GrenzEcho auf seinen IMMO-Seiten stets ein Objekt, das im Anzeigenteil der Printausgabe und des Onlineportals angeboten wird. Die Charakterisierung betrifft die Segmente Lage, Skizzierung, Beschaffenheit und Preis, kann aber nach Bedarf abgewandelt oder ausgeweitet werden. Hintergrund ist eine Momentaufnahme zur aktuellen Situation auf dem regionalen Immobilienmarkt in Ostbelgien und Umland (oder punktuell auch anderswo mit Bezug zu Ostbelgien). Diesen Monat „im Fokus“ eine großräumige Landvilla mit schmuckem Garten in ruhiger Lage in Hauset. Fotos: Agentur

Kommentare sind geschlossen.