Tausende gehen in Istanbul auf die Straße

Frauenrechte

Trotz des Ausnahmezustands in der Türkei sind am internationalen Frauentag in Istanbul mehrere Tausende Menschen für Frauenrechte und gegen männliche Gewalt auf die Straße gegangen.

Die Demonstration auf der Einkaufsmeile Istiklal Caddesi am Donnerstagabend war der größte alternative Protestmarsch seit langem im Zentrum der Millionenmetropole. Die bunte Menschenmenge demonstrierte mit zum Teil markigen Sprüchen, wobei regierungskritische Parolen weitgehend ausblieben. bei der Demonstration in Istanbul weitgehend aus, nur vereinzelt gab es Anspielungen auf Präsident Recep Tayyip Erdogan. Teilnehmerinnen skandierten etwa „Tayyip, lauf schnell weg, die Frauen kommen“. Auf einem Transparent war zu lesen: „Wir wollen einen Vibrator, keinen Diktator“. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.