Was taugt die Anti-AIDS-Pille wirklich?

Generation

Die frühzeitige sowie regelmäßige Einnahme von Truvada soll verhindern, dass es überhaupt zu einer Infektion mit dem HI-Virus kommt.
Die frühzeitige sowie regelmäßige Einnahme von Truvada soll verhindern, dass es überhaupt zu einer Infektion mit dem HI-Virus kommt. | Foto: dpa

Erst im September hat die EU-Kommission das Mittel Truvada unter Auflagen in der Europäischen Union als HIV-Präexpositionsprophylaxe (PrEP) zugelassen. Das Medikament soll das Infektionsrisiko mit dem HI-Virus durch vorzeitige sowie regelmäßige Einnahme verringern. Doch was halten Experten von der Pille, die HIV vorbeugen soll?

Von Mirjam Wernerus

Karl Georg

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *