Tipps und Tricks, damit die Hitze Spaß macht

Wetter

Um das schöne Wetter genießen zu können, sollte man einiges beachten. | Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Schwimmen gehen und Eis essen: Das Wetter in diesen Tagen ist dafür richtig super. Einiges solltest du wissen, wenn du draußen unterwegs bist. Damit du dabei fit bleibst.

Strahlender Sonnenschein, wolkenloser Himmel – schöner kann man sich den Sommer eigentlich nicht vorstellen. Am Freitag könnte es sogar 38 Grad Celsius heiß werden, sagen Wetter-Experten. Bei dieser Hitze muss man allerdings einiges beachten, damit man sich nicht schlecht fühlt.

Trinken: Bei Hitze schwitzen wir schnell. Der Körper verliert also Flüssigkeit. Die braucht er aber, um zu funktionieren. Deswegen sollte man bei Hitze darauf achten, genug zu trinken. Fachleute sagen: Am besten ist es, Wasser zu trinken. Egal, ob Leitungswasser oder aus der Flasche. Auch ungesüßte Kräutertees oder Früchtetees sowie Fruchtsaft-Schorlen seien okay. Eine Schorle sollte aber deutlich mehr Wasser enthalten als Saft und möglichst nicht eiskalt sein. Süße Sprudel sind nicht so gut. Sie enthalten zu viel Zucker.

Sonnenschutz: Sonne ist wichtig für uns, aber zu viel von ihrer Strahlung kann uns schaden. Deswegen gilt für alle, die sich draußen aufhalten: Sonnencreme nicht vergessen und dick eincremen! Für Kinder gibt es spezielle Produkte. Experten raten auch: In der prallen Sonne sollte man sich nicht zu lange aufhalten – auch dann nicht, wenn man eingecremt ist. Sonst könnte einem zum Beispiel übel und schwindelig werden. Experten raten deswegen: den Kopf mit einer Mütze oder einem Hut schützen, wenn man bei Hitze draußen unterwegs ist.

Ausruhen: Große Anstrengungen sollte man in der Hitze auch besser vermeiden. Sport etwa ist dann keine gute Idee. Den sollte man eher dann machen, wenn die Temperaturen am Tag niedriger sind, sagen Experten. Also am Morgen zum Beispiel. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.