Spinnen, Narren und andere verrückte Sachen

Fernsehen

Warum Anderssein gut ist und warum Schafe frech sein können – diese Woche im Fernsehen.

Anders: Michis Mutter ist tot. Deshalb lebt er in einem Heim. Eines Tages findet er heraus, wer sein Vater ist. Doch als Michi ihn trifft, ist dieser Papa nicht so, wie er ihn sich vorgestellt hat. Ob sich beide trotzdem verstehen? Das zeigt der Kinderfilm „Auf Augenhöhe“, am Freitag (16. Februar), um 19.30 Uhr im KiKA. Peter Parker ist „Spider-Man“ und hat Superkräfte. Deshalb wird er ständig in aufregende Abenteuer verwickelt. Am Sonntag (11. Februar) startet die neue Serie, um 14.10 Uhr im Disney Channel.

Nass: Was man mit Wasser anstellen kann, führen „Die Science-Checker“ vor. Denn sie sind Wissenschaftler. In ihrer neuen Sendung zeigen sie spannende Experimente. Manche kann man sogar nachmachen. Start ist am Mittwoch (14. Februar), um 20.15 Uhr auf ZDFinfo.

Frech: „Shaun das Schaf“ ist wieder da – ab Donnerstag (15. Februar), um 18 Uhr im KiKA. Auf einem Bauernhof leben der Hund Bitzer, drei fiese Schweine und viele andere Tiere. Friedlich ist es dort selten. Dafür sorgen Shaun und seine Freunde mit ihren verrückten Einfällen. Blödsinn im Kopf haben auch „Alvinnn!!! und die Chipmunks“. Ab Samstag (10. Februar) zeigt Super RTL neue Folgen mit den drei Streifenhörnchen, um 19.15 Uhr.

Närrisch: Karneval geht zu Ende. Zum Schluss ziehen noch mal bunt verkleidete Narren und Jecken durch die Straßen. Das Erste ist am Montag (12. Februar) dabei. Um 12.15 Uhr startet der Rosenmontagszug in Mainz, um 14 Uhr geht es in Düsseldorf weiter und um 15.30 Uhr gibt es dann den berühmten Zug in Köln. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.