Schwimmen wie eine Meerjungfrau

Freizeit

Bea musste lange üben, damit sie als Nixe elegant mit einer Flosse schwimmen kann. | Foto: Federico Gambarini/dpa

Meerjungfrauen kennen wir aus Märchen, Filmen und Büchern. Im echten Leben schwimmen solche Flossenmenschen zwar nicht im Wasser. Aber in ihrem Kostüm sieht Tauchprofi Bea einem Meereswesen sehr ähnlich.

Einmal Meerjungfrau sein – das klingt märchenhaft schön. Für Bea ist es jedoch ganz normal. In einem Kostüm mit einer Flosse für beide Füße taucht sie als Wassernixe Ralari im Becken. Unserem Reporter hat 27-Jährige davon erzählt.

Was ist für Dich toll daran, Meerjungfrau zu sein?

Das war ein Kindheitstraum. Man hat schöne Glitzer-Schminke und eine Flosse, mit der man sich elegant bewegen kann.

Ist das nicht sehr schwierig?

Ja, man braucht Übung – und Erwachsene sollten dabei sein, wenn man damit anfängt. Es dauert lange, bis man gut ist. Meine Flosse ist ganz schön schwer, sie wiegt 15 Kilo. Probiert mal aus, beim Schwimmen die Beine zusammenzuhalten. Dann merkt ihr ein bisschen, wie schwierig das ist.

Wie lange brauchst Du, um auszusehen wie ein Meerjungfrau?

Allein das Schminken dauert eine Stunde. Die Flosse anzuziehen ist auch nicht leicht: Die muss sehr eng sitzen, damit ich sie beim Tauchen nicht verliere. Aber sobald man unter Wasser ist und sich bewegt und dreht, hat sich die Mühe gelohnt. Unter Wasser ist man schwerelos – das macht richtig Spaß!

Kann jeder im Meerjungfrau-Kostüm schwimmen?

Fang am besten mit einer Mono-Flosse an, also ohne Kostüm. Und versuch es später mit einer Flosse mit Kostüm aus Stoff. Mit der zu schwimmen ist auch toll. Dieses Kostüm ist leichter, man kann es gut anziehen und es ist nicht so teuer.

Wann hast Du als Meerjungfrau angefangen?

Geschwommen habe ich schon immer sehr gern. Mit dem Tauchen angefangen habe ich mit 14. Als Meerjungfrau trete ich seit drei Jahren auf, ich tauche auf Messen – also bei öffentlichen Treffen, wo Firmen Werbung für sich machen. Auch auf manchen Geburtstagsfeiern bin ich zu sehen.

Ist Schwimmen wie eine Meerjungfrau eigentlich nur etwas für Mädchen?

Nein, wir haben bei Geburtstagsfeiern öfter mal Jungs dabei. Die sind am Anfang zwar etwas weniger begeistert, aber wenn sie es erstmal ausprobiert haben, finden sie es genauso klasse wie die Mädchen. Schminke wollen die Jungen meistens aber nicht. (dpa)

Kommentare sind geschlossen.