Kinderjury für Festival „Goldener Spatz“ 2018 gesucht

Film

In der Kinderjury braucht man eine ganze Menge Sitzfleisch. Filmmaterial von insgesamt 18 Stunden muss gesichtet und bewertet werden. | Foto: Deutsche Kindermedienstiftung Goldener Spatz

Vom 10. bis 16. Juni 2018 findet das 26. Deutsche Kinder-Medien-Festival „Goldener Spatz“ in Gera und Erfurt statt. Dann treten wieder qualitativ hochwertige und innovative deutsch-sprachige sowie koproduzierte Filme und Fernsehbeiträge in den Wettbewerb um die begehrten „Goldenen Spatzen“.

Verliehen werden die Hauptpreise von der Kinderjury in den Kategorien Kino-/Fernsehfilm; Kurzspielfilm; Serie/Reihe Animation; Information/Dokumentation und Unterhaltung.

Voraussetzung für diese außergewöhnliche Aufgabe ist, dass die Kinder Ausdauer, Neugierde und Spaß an Filmen und Kino mitbringen.

Bis zum 19. Januar 2018 können sich junge Film- und Fernsehfans im Alter von 9 bis 13 Jahren aus Deutschland sowie aus Österreich, der Schweiz, Südtirol, dem Fürstentum Liechtenstein, Luxemburg und der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens für einen der begehrten Plätze in der Kinderjury bewerben.

Einmal in einer richtigen Jury sitzen, Filme bewerten, diskutieren und Preise vergeben – genau das können junge Juroren beim größten deutschsprachigen Festival für Filme, Fernsehprogramme und Onlineangebote. Hier spielen Kinder eine herausragende Rolle, denn ihre Meinung über das für sie gemachte Angebot ist gefragt.

Voraussetzung für diese außergewöhnliche Aufgabe ist, dass die Kinder Ausdauer, Neugierde und Spaß an Filmen und Kino mitbringen, denn die Jurykinder sichten sechs Tage lang das gesamte Wettbewerbsprogramm von rund 18 Stunden.

Sie müssen sich eine Meinung bilden, mit anderen Kindern darüber diskutieren und gemeinsam bestimmen, welcher der Wettbewerbsbeiträge einen Hauptpreis bekommt. Denn wer einen der begehrten „Goldenen Spatzen“ mit nach Hause nehmen darf, entscheidet allein die Kinderjury.

Auf der großen Preisverleihung am 15. Juni 2018 verkünden die Juroren die Sieger und überreichen die Hauptpreise. Darüber hinaus können die Kinder hautnah die Festivalatmosphäre miterleben, mit Regisseuren und Darstellern in Kontakt treten, Fragen stellen und mitreden.

Während des Festivals wird die Jury rundum betreut. Für Anreise, Unterkunft und Verpflegung ist gesorgt – die Teilnahme ist für die Kinder kostenfrei.

Wer eine Woche das Klassenzimmer mit dem Kinosaal tauschen und sich als Juror bewerben möchte, muss einen Mitmachbogen ausfüllen und eine Kritik zu einem Film oder einer Sendung schreiben. Der Bogen kann unter www.goldenerspatz.de heruntergeladen oder telefonisch unter 0049- 365-8004874 angefordert werden. Bewerbungsschluss ist der 19. Januar 2018.

2017 zog der Goldene Spatz 17.000 Besucher in seinen Bann.

Das jährlich in Gera und Erfurt stattfindende Deutsche Kinder Medien Festival „Goldener Spatz“ ist das größte seiner Art in Deutschland und richtet sich an Publikum und Fachleute. Der Goldene Spatz bietet ein Forum für Vertreter der Film-, Fernseh- und Onlinebranche, Medienexperten, Pädagogen, Journalisten, Politiker und das Zielpublikum. Die Meinung der Kinder über das für sie gemachte Angebot ist gefragt. Ziel ist es, einen Überblick über deutschsprachige Kinderfilm- und Fernsehproduktionen sowie Onlineangebote für Kinder zu gewähren, auf qualitativ hochwertige und innovative Produktionen aufmerksam zu machen und sie auszuzeichnen. Veranstalter und Träger ist die Deutsche Kindermedienstiftung Goldener Spatz, in der MDR, ZDF, RTL, die Thüringer Landesmedienanstalt, die Mitteldeutsche Medienförderung, die Stadt Gera und die Landeshauptstadt Erfurt zusammenarbeiten.

2017 zog der Goldene Spatz 17.000 Besucher in seinen Bann. Im kommenden Jahr findet das Festival vom 10. bis 16. Juni 2018 in Gera & Erfurt bereits zum 26. Mal statt.

Kommentare sind geschlossen.