St. Georgspfadfinder Eupen sucht immer flinke Hände für Säuberungsaktion der Fondation Hodiamont

Ehrenamt

Das Foto zeigt v.l.: Jonas Offermann Martins (Clumber), Basile Bong (Renardeau), Justin Xhrouet (Douroucouli), Mircko Önal, Béla Henz (Baribal) und in der Schubkarre Friedrich Martin (Galago) am Grab von Peter Hodiamont († 2004). | Foto: Fondation Hodiamont

Schon wieder haben sechs junge Pfadfinder der St. Georgspfadfinder Eupen (www.st-georges.be) den Skulpturenpark der Fondation Hodiamont in Baelen vom Herbstlaub befreit.

Für Jonas Offermann Martins (Clumber), Basile Bong (Renardeau), Justin Xhrouet (Douroucouli), Mircko Önal, Béla Henz (Baribal) und Friedrich Martin (Galago) war es erneut Ehrensache, den Kunsthof zu säubern.

Natürlich erhielten die hilfsbereiten Scouts Saint Georges aus der Fondationskasse einen Obolus für das nächste Pfadfinderfest. Der Präsident der Fondation Hodiamont Karl-Heinz Oedekoven hofft schon jetzt darauf, dass die tatkräftigen „Flinken Hände“ auch wieder im Januar zur Seite stehen werden, um das letzte Laub aufzusammeln.

Für die permanente Gartenpflege des Skulpturenparks sucht die Stiftung Hodiamont noch ehrenamtliche Gartenfreunde, die sich um den Heckenschnitt und die Pflege der Grünanlagen kümmern möchten.

Nächste Gastkünstlerausstellung: Vernissage am 26. November, um 16.30 Uhr von Monika Rütten und Tanja Rauschtenberger Strukturarbeiten und Malerei.

Fondation Peter Paul Jacob Hodiamont, 4837 Baelen s.V., Mazarinen 9, Tel. 0049- 24025255.

Kommentare sind geschlossen.