SGU Eupen verabschiedete Lehrerin Wilma Kocks karnevalistisch in den Ruhestand

Pensionierung

Auf dem Schulhof der SGU Eupen wurde die Lehrerin und passionierte Karnevalistin Wilma Kocks mit einem einstudierten Flash-Mob karnevalistisch „Jeck im Sonnesching“ in den Ruhestand verabschiedet. | Foto: privat

Eine nicht alltägliche Pensionierung wurde Ende Juni in der Eupener Unterstadt gefeiert.

Eskortiert von Polizei und allen Schülern und Lehrern der Städtischen Grundschule Eupen-Unterstadt (SGU) wurde ein rosenmontagsähnlicher Umzug veranstaltet.

Mit Pagen im Cabrio wurde die sichtlich erstaunte Lehrerin und passionierte Karnevalistin Wilma Kocks in ihrem Zuhause an der oberen Monschauer Straße abgeholt, um auf Höhe der SGU die feiernden und kostümierten Kinder mit in den Zug einzureihen. Danach ging es Richtung Scheiblerplatz.

Die Anwohner der Unterstadt staunten nicht schlecht, als sie von lauten „Wilma-Rufen“ auf den Umzug aufmerksam wurden. Nach einer kurzen Pause kehrte der Lindwurm Richtung SGU zurück, wo auf dem Schulhof sofort ein einstudierter Flash-Mob aufgeführt wurde. Zahlreiche Aufführungen der Kinder ehrten die neue Pensionärin. Begleitet von ihrer besten Freundin, Vera Kever, genoss Wilma Kocks sichtlich ihren Ehrentag.

Kulinarisch beschlossen wurde der Tag auf dem Schulhof mit „Eis-Toni“, der jedem Kind zwei Kugeln Eis servierte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.