Seit 25 Jahren ist „Umwelt“-Rentner Alfred Habsch dem Müll in der Gemeinde Büllingen „auf der Spur“

Sensibilisierung

Alfred Habsch (rechts) aus Honsfeld konnte für sein vorbildliches Engagement im Dienste der Umwelt aus den Händen von Bürgermeister Friedhelm Wirtz einen Gutschein in Empfang nehmen. | Foto: nemo.presse

Es gibt Menschen, die benötigen keinen verordneten Impuls „von oben“. Nein, die werden selbst initiativ im Dienste ihrer Umwelt. Zu ihnen zählt unbestritten Alfred Habsch aus Honsfeld, für den die Aktion „Saubere Gemeinde“ im Grunde eine ganze Woche dauert. Und das lange bevor die Wallonische Region diese Initiative ins Leben gerufen hat.

Ungeachtet seiner knapp 84 Jahre durchstreift der rüstige Rentner seit nunmehr einem Vierteljahrhundert alle Jahre wieder im Vorfeld der Aktion das gesamte Gebiet zwischen Honsfeld, Heppenbach und Büllingen, säubert während vier, fünf Tagen Straßenränder, Gräben, Böschungen und Feldwege, ehe er sich dann am Samstag in die große gemeinsame Aktion in seinem Ort einklinkt.

Dann finden sich in seinem Hof in Honsfeld bereits etliche Tüten mit säuberlich getrenntem Müll, der sich im Laufe der vergangenen zwölf Monate entlang der vielen kleinen Verkehrsachsen zwischen den drei Orten angesammelt hat.

Ein Engagement, das nicht allein Büllingens Bürgermeister Friedhelm Wirtz, sondern ebenso Kollegium und Gemeinderat als beispielhaft erachten. Weshalb der Bürgermeister seinen Mitbürger denn auch zum Abschluss der diesjährigen Aktion in der Notdienstzentrale Büllingen ausdrücklich als „Motor einer sauberen Gemeinde“ würdigte. Zugleich sei Alfred Habsch seit langen Jahren ein wichtiges Vorbild und ein unermüdlicher Ansporn für die Jugend, die sich auch in diesem Jahr wieder rege an der Aktion beteiligte.

Als Dankeschön für seinen selbstlosen Einsatz im Dienste der Umwelt – „und damit letztlich im Dienste seiner Mitmenschen und der gesamten Gemeinde“ (O-Ton Friedhelm Wirtz) – durfte Alfred Habsch bei der Aktion „Saubere Gemeinde“ am 24. März aus den Händen des Bürgermeisters einen Gutschein entgegennehmen, einzulösen in einem Geschäft auf dem Gebiet der Gemeinde Büllingen.

Mit der seit einigen Jahren praktizierten Formel der Vergabe der Gutscheine hat die Gemeinde stets ein für jeden Anlass angemessenes Präsent als sinnvolles Dankeschön zur Hand, andererseits erfährt die Geschäftswelt dadurch eine gezielte aktive Unterstützung.

Kommentare sind geschlossen.