Reinerlös von 1.200 Euro des Konzertes des Musikvereins Meyerode für BW und TS Meyerode

Solidarität

Der Musikverein übergab den Verantwortlichen einen Gesamtscheck in Höhe von 1.200 Euro. | Foto: privat

Der Kgl. Musikverein Meyerode organisiert alle zwei Jahre ein Adventskonzert in der Pfarrkirche Meyerode. Traditionell wird dabei eine Kollekte für karitative Zwecke abgehalten. Das Geld ging erneut an die Beschützende Werkstätte (BW) und die Tagesstätte (TS) Meyerode. Den Vereinsverantwortlichen lag es besonders am Herzen, das Geld zwei Einrichtungen im eigenen Dorf zu überlassen. 1.200 Euro kamen bei der Kollekte zusammen. Die beiden Einrichtungen, die Personen mit einer Beeinträchtigung beschäftigen, werden sich die Summe teilen, und sie in unterschiedliche Projekte investieren. TS-Leiterin Monika Bastin-Veithen sowie BW-Geschäftsführerin Alexa Victor-Colling zeigten sich über die Spendenbereitschaft höchst erfreut. Beide Einrichtungen hatten Vertreter zum Adventskonzert entsandt, welches ihnen sehr gut gefallen hat. Der Meyeroder Musikverein möchte die Gelegenheit nutzen und darauf hinweisen, dass die Tür für neue Musiker stets offen steht. Einfach ein Mitglied ansprechen.

Kommentare sind geschlossen.