Patro Mädchen Eupen erlebten mit „Wickie und den starken Männern“ zehn Tage voller Sonnenschein

Ferienlager

Mit „Wickie und den starken Männern“ erlebten die Mädchen der Patro St. Raphael Eupen bei ihrem diesjährigen Ferienlager täglich interessante Abenteuer. | Foto: privat

Zehn Tage voller Sonnenschein und Abenteuer. Das diesjährige Motto der Patro Mädchen Eupen auf ihrem Ferienlager. Endlich erfuhren auch die Kinder das lang ersehnte Lagerthema „Wickie und die starken Männer“.

Täglich spielten die Leiterinnen, die sich als Wickinger verdächtig wohlfühlten, den Kindern einen neuen Abschnitt der Geschichte vor. Anschließend starteten verschiedene Schatzsuchen mit Wickie sowie viele weitere Aktivitäten, um für ein paar Stunden in eine völlig neue Welt einzutauchen.

Es wurde gebastelt, der lokale Bauernhof besucht und selbstverständlich ein großes Lagerfeuer angezündet, an dem sich jeder erfreuen konnte. Am sechsten Tag ging es für die Kinder auf Wanderung. Sie wanderten über verschiedenste Ravelwege quer durch St.Vith bis nach Amel und erkundeten dadurch völlig neue Orte. Wie Wickie haben auch die Kinder sich nach dem jährlich wiederkehrenden Hike in dem weiten Meer oder in dem Fall eher Schwimmbad austoben können, bevor es für die Teilnehmerinnen zurück zum Lagerhaus ging.

Der darauffolgende Tag diente als Verschnaufpause. An diesem Tag wurde innerhalb der kompletten Einheit gewichtelt, um den jeweils anderen zu verwöhnen.

Schon stand der letzte Tag bevor, an dem vor allem der Showabend stattfand. Dieses Jahr wurde eine unvergessliche Hawaii-Party organisiert. Und auch wenn einige Tränen zum Abschied verdrückt werden mussten, wurde nochmal ordentlich gelacht, getanzt und gefeiert.

Wie es leider öfters der Fall ist, kommt das Ende des Lagers immer wieder schneller als gedacht. Fleißig wurden alle Zelte zusammengepackt und das Haus geputzt, ehe die Eltern ihre Kinder endlich wieder in den Arm nehmen konnten. Mit ganz viel Freude können alle Leiterinnen bestätigen, dass auch dieses Lager wieder unglaublich viel Spaß gemacht hat und sagen bis nächstes Jahr.

Vor dem nächsten Lager steht allerdings bereits am 29. September mit dem 50-jährigen Jubiläum der Patro Mädchen das nächste Highlight vor der Tür.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.