Marylène Klinkenberg wurde beim Neujahrsempfang der Weltläden geehrt

Ehrenamt

Marylène Klinkenberg (rechts) wurde für ihren jahrelangen Einsatz geehrt. | Foto: Lothar Klinges

Im Rahmen des Neujahrsempfangs der Weltläden Eupen, Eynatten und Weywertz wurde Marylène Klinkenberg geehrt. Sie hat jahrelang mit Georges und Annie Nijs aus Eupen bei der Gruppe SOS-PG (per gentes pro gentibus) mitgewirkt.

Als die Gruppe sich 1998 aus Altersgründen in Eupen auflöste, wechselte Marylène Klinkenberg zum Weltladen. „In ihrem Gepäck hatte sie jede Menge origineller Ideen. Sie hatte jahrelang Ostereier für SOS-PG verkauft und wollte denWeltladen von ihren Erfahrungen profitieren lassen. So wurde dann auch diese neue Aktivität in unserem Programm aufgenommen“, freute sich Pierre De Dijcker.

Marylène Klinkenberg führte jahrelang die Schulanimationen für den Ostereier-Verkauf durch und stellte didaktisches Material zusammen. Marylène Klinkenberg ist ebenso seit der Gründung der VoG aktiv im Verwaltungsrat der VoG Weltladen-Projekte.

Der Neujahrsempfang bietet auch immer wieder den Anlass, allen zu danken, die mit Einsatzfreude und Herz zum Erfolg der Weltladen-Arbeit beigetragen haben. Die Tätigkeit der Ehrenamtlichen erstreckt sich vom Einkauf der Waren über die Dekoration und den Verkauf bis hin zu den Projektarbeiten, Schüleranimationen und vielem mehr.

Jeder Mitarbeiter erhielt eine Dose Pralinen aus fair-gehandelter Schokolade als Dankeschön.

Kommentare sind geschlossen.