KKG Tünnesse ehrte ihre närrischen Botschafter

Karneval

Aloys Schneider wurde bei der Kappensitzung zum Ehrenpräsident ernannt. | Foto: Gerd Hennen

Ihre diesjährige Kappensitzung nutzten die verantwortlichen der KKG Tünnesse in Deidenberg, um einige Mitglieder für ihre langjährigen und treuen Dienste auszuzeichnen.

Für ihre langjährige Mitarbeit im Komitee wurden Gerd Neuens und Oskar Margrève ausgezeichnet.

Gerd Neuens ist seit 34 Jahren aktives Mitglied und hütet die Vereinskasse, während Oskar Margrève seit 33 Jahren als „Mann für alle Fälle“ allgegenwärtig ist. Zudem wurde der scheidende Präsident Aloys Schneider in den Stand des Ehrenpräsidenten erhoben.

Aloys Schneider stand der KKG seit 1998 als Präsident vor und trug wesentlich zu deren Entwicklung bei. „Du warst lange Jahre das Gesicht der KKG und wir können Dir einfach nicht genug für Deinen Einsatz und Deine stets korrekte Führung danken“, erklärte sein Nachfolger Stephan Giebels, der gleichsam einen dringenden Appell an die potenzielle KKG-Jugend richtete.

Dringender Appell an die potenzielle Jugend, sich zu engagieren.

„Nur wenn wir unseren Verein breit aufstellen und auch für die Zukunft fit machen, wird der Erfolg weiterhin unser Begleiter sein“.

Kommentare sind geschlossen.