Gemeinde Amel ehrte verdienstvolle Personalmitglieder

Auszeichnungen

Die geehrten Arbeiter. Von links: Kurt Genten, Harald Daniel, Andreas Müller, Stephan Klinkers, Alphons Classen, Gerhard Gaspers und Georg Schröder. | Foto: privat

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde sind Verwaltungsbeamte, Lehrer und Arbeiter, die schon seit Jahren im Dienste der Gemeinde Amel stehen, geehrt worden.

Verwaltungspersonal: Maria Bastin (30 Dienstjahre), Bernadette Dries (34 Dienstjahre), Karin Jodocy (40 Dienstjahre), Albina Lemaire (26 Dienstjahre), Irene Mertes (28 Dienstjahre), Günther Spoden (36 Dienstjahre), Anita Schmitt (38 Dienstjahre), Berthold Wirtz (37 Dienstjahre) und Rudi Grün (25 Dienstjahre)

Lehrerschaft: Mariette Feyen (36 Dienstjahre), Beate Gaspers (36 Dienstjahre), Christine Flas (25 Dienstjahre), Angelika Genten (26 Dienstjahre), Silke Gerretz (25 Dienstjahre), Irmgard Gross (25 Dienstjahre), Sylvia Marx (26 Dienstjahre) und Claudia Zanzen (26 Dienstjahre)

Arbeiterpersonal: Raymond Andre (29 Dienstjahre), Harald Daniel (31 Dienstjahre), Kurt Genten (33 Dienstjahre), Heinz Jousten (36 Dienstjahre), Stephan Klinkers (26 Dienstjahre), Walter Veithen (33 Dienstjahre), Gerhard Gaspers (27 Dienstjahre), Guido Hilger (29 Dienstjahre), Guido Meyer (33 Dienstjahre) und Andreas Müller (26 Dienstjahre).

In den verdienten Ruhestand verabschiedet wurden Heinz Piront, Joseph Lentz, Georg Schröder, Alphons Classen und Edigna Hennes.

Die seitens der Gemeinde Amel geehrten Verwaltungspersonalmitglieder. Von links: Karin Jodocy, Günther Spoden, Bernadette Dries, Generaldirektor Jochen Lentz, Irene Mertes, Rudi Grün, Albina Lemaire, Berthold Wirtz, Maria Bastin und Anita Schmitt.
Die geehrten Lehrpersonen. Von links: Beate Gaspers, Sylvia Marx, Silke Gerretz, Schulleiter Ingo Theissen, Irmgard Gross, Schulleiter Manfred Keifens, Angelika Genten, Schulleiter Gerd Habsch, Claudia Zanzen, Mariette Feyen, Heinz Piront und Schulschöffin Nicole Heinen-Curnel.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.