Euregio Saxophone Orchestra gastierte auf der Grand-Place in Brüssel

Konzert

Zahlreiche Touristen spendeten den 40 Saxophonisten des Euregio Saxophone Orchestra bei ihrem Konzert auf der Brüsseler Grand-Place viel Applaus. | Foto: Andreas Hermühlen

Im Rahmen des „Concertband Festivals Brussels“ gab das Euregio Saxophone Orchestra (ESO) am Wochenende vom 1. und 2. September ein vielseitiges Konzert auf der Grand-Place.

Zahlreiche Touristen spendeten bei sommerlichen Temperaturen den 40 Saxophonisten, unter der künstlerischen Leitung von Annick Henquet, viel Applaus. Auf Einladung der Muziekfederatie Brüssel war es das erste Konzert des noch jungen Orchesters außerhalb der Euregio Maas-Rhein.

Das nächste Konzert des ESO findet in unmittelbarer Nähe des Eupener Werthplatzes statt. Am 3. November, um 20 Uhr, wird das ESO mit seinem Programm „SAXO200+4“ im Festsaal der Pater-Damian-Schule zu hören sein. Zu dem neuen euregionalen Musikprojekt „Europa ruft. Das Euregio Saxophone Orchestra trifft Wortkunst“ haben die Musiker drei regionale Wortkünstler eingeladen.

Karten gibt es im Vorverkauf zu 12 Euro im GrenzEcho Eupen und St.Vith, oder auf Anfrage unter: ticket@saxophone-orchestra.euticket@saxophone-orchestra.eu

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.