Erster Fotowettbewerb der Arbeitsgruppe Dorfgeschichte Mürringen

Dokumentation

Das Foto zeigt die Preisträger des ersten Fotowettbewerbs gemeinsam mit den Organisatoren der Arbeitsgruppe Dorfgeschichte Mürringen. | Foto: Doris Curnel

Unter dem Motto „Mürringen – lebendig, malerisch, einmalig“ startete vor einiger Zeit die Arbeitsgruppe Dorfgeschichte Mürringen einen Aufruf zum Fotowettbewerb an die Bevölkerung. Dieser richtete sich an Personen gleich welchen Alters, die gerne eine Kamera in die Hand nehmen und Bilder rund um das Dorf schießen.

Insgesamt 14 Teilnehmer folgten dieser Aufforderung und sandten ihre Fotos in einer oder mehreren der vier zur Auswahl stehenden Kategorien ein. Neben zahlreichen Landschaftsmotiven musste die zweiköpfige Jury auch Gewinner aus den Bereichen Bräuche und Feste sowie Schnappschüsse ermitteln.

Die eingesandten Werke wurden nicht immer eigens für den Wettbewerb erstellt. Oft handelte es sich um Fotografien aus den Privatarchiven der Teilnehmer.

Initiator dieses Projekts, das sicher noch weitere Auflagen erleben wird, ist die Arbeitsgruppe Dorfgeschichte Mürringen, die sich seit fast 20 Jahren für die Dokumentation der örtlichen Geschichte einsetzt. Dies ist auch Ziel des aktuellen Fotowettbewerbs, denn jegliches Bildmaterial ist ein aussagekräftiges Mittel zur Aufarbeitung und Weitergabe des Dorfgeschehens.

Vor kurzem fand im Mürringer Café Jaspesch die Preisverleihung des ersten Fotowettbewerbs statt. Dabei wurden die drei jeweils besten Einsendungen der einzelnen Kategorien vorgestellt.

Lebendiges Mürringen: 1. Alfred Velz, 2. Maik Rauw (Nikolaus-Komitee), 3. Izabela Jousten.

Mein Lieblingsort in Mürringen: 1. Renate Gervink, 2. Vanessa Rauw, 3. Alfred Velz.

Zwei Bilder damals – heute: 1. Vanessa Hepp.

Schnappschuss: 1. Renate Gervink, 2. Vanessa Rauw, 3. Vanessa Hepp.

Zusätzlich wurde ein Jugendpreis an die erst zehnjährige Clara Kessler ausgesprochen.

Die Gewinnerfotos sind noch bis zum 14. Januar zu den gewohnten Öffnungszeiten im Café Jaspesch ausgestellt.

Kommentare sind geschlossen.