Bauamt Eupen spendete 415,54 Euro des Reinerlöses vom Tag der offenen Tür an die CliniClowns

Solidarität

Eupens Bauschöffe Michael Scholl (recht) und Bauleiter Christian Collas (links) überreichten Dieter Müllender (Mitte), Vertreter der CliniClowns den Scheck von 415,54 Euro des Reinerlöses des Tages der offenen Tür des Eupener Bauhofes. | Foto: Helmut Thönnissen

Bekanntlich hatte im Juni dieses Jahres der Eupener Bauhof die Bevölkerung zum „Tag der Offenen Tür“ geladen. Vor Ort gab es für die zahlreichen Besucher Grillspezialitäten und verschiedene Getränken zu erwerben. Dies erbrachte einen Reinerlös von 415,54 Euro.

Auf Vorschlag des Bauhofs an das Gemeindekollegium wurde dieser Betrag den CliniClowns zugesprochen und kürzlich in Form eines Schecks durch Bauschöffe Michael Scholl und Bauleiter Christian Collas an den Vertreter der VoG Dieter Müllender überreicht.

Seit nun vier Jahren haben die CliniClowns in Eupen Bestand. Die insgesamt 50 Mitglieder, davon 44 aktive Clowns, besuchen einmal wöchentlich, regelmäßig den Katharinenstift, die Klinik Moresnet, das Krankenhaus Eupen, die Seniorenstätten in Eupen und St.Vith sowie das Josefsheim Eupen.

Die Spende wird zur Weiterbildung der ehrenamtlichen Mitglieder und Anschaffen von Kostümen und Schminke verwendet. Wichtigste Voraussetzung bei den Clowns sind natürlich ein großes Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, aufmerksam zuzuhören und auf die Bedürfnisse des anderen einzugehen. Dabei sind die „roten Nasen“ Spaßmacher, die respektvoll mit sehr viel Liebe auf kranke oder betagte Personen zugehen, damit sie für einen kurzen Augenblick den Alltag vergessen, um sie Freude erleben zu lassen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.