Reprise für atemberaubende Helene-Fischer-Festspiele

Gewinnspiel

Helene Fischer

Wiederhören macht Freude. Wiedersehen ebenso. Gerade bei einer Künstlerin wie Helene Fischer. Und so erwartet die LanxessArena am 23. und 24. Januar erneut ein volles Haus mit je rund sechzehntausend Fans pro Abend, wenn die deutsche Entertainerin zum sechsten und siebten Mal im Rahmen ihrer aktuellen Tour zum Auftakt ruft: „Hallo Kölle!“

Fünf Konzerte von Helene Fischer in Köln im Oktober. Allesamt ausverkauft! Das hatte bis dahin  lediglich Phil Collins geschafft, der vier Monate zuvor die LanxessArena ebenfalls an fünf Abenden in seinen Bann schlug. Und dann kam sie… die erfolgreichste Künstlerin Europas, die im Zuge ihrer aktuellen Tour dreizehn Städte in Deutschland, Schweiz und Österreich an je fünf Tagen „bespielt“, zuzüglich je zwei „Zugaben“ in Köln und Bremen. In der Summe also knapp siebzig Shows, die ihr bewährter Partner SemmelConcerts auf die Beine stellt. Eine wahrhaft epische Arena-Tour!

In gerade mal zehn Jahren „live on stage“ (ein Jahr nach ihrem ersten Album „Von hier bis unendlich“ startete sie ihre erste Solotour) hat Helene Fischer sämtliche Rekorde im deutschsprachigen Musikgeschäft gebrochen. Im Rahmen ihrer letzten Live-Tournee zum Erfolgsalbum „Farbenspiel“ konnte sie weit über eine Million Zuschauer begeistern.

Aber nicht nur die Größenordnung ihrer Tournee, sondern vor allem auch die fantasievolle und atemberaubende Inszenierung hält jedem internationalen Vergleich mühelos stand. Im Zuge ihrer aktuellen Tour übrigens in einer spektakulären und komplett neu designten Show gemeinsam mit „45 Degrees – A divison of Cirque du Soleil“, in der neben der akribischen Choreografie vor allem der Mix zwischen Songs aus ihrem aktuellen Album und unvergänglichen Hits der vergangenen Jahre überzeugt.

Stimme, Talent, Ausstrahlung und vor allem harte Arbeit – das sind die vier Säulen des unglaublichen Erfolgs von Helene Fischer. Egal, ob alt oder jung, männlich oder weiblich: Die dreiunddreißig Jahre alte gebürtige Russin versteht es perfekt, die unterschiedlichsten Hörerschichten anzusprechen.

Da darf es nicht wundern, dass die Schlagerkönigin vor kurzem ihren dritten Bambi in Empfang nehmen konnte. Ganz zu schweigen von ihren bis dato zwei Goldenen Kameras, zwei Live-Entertainment-Awards, sieben Goldenen Hennen, drei „Eins der Besten“, sechzehn ECHO Pop in den unterschiedlichen Kategorien sowie einem World Music Award in der Kategorie „Best Selling German Artist“ (2014).

Und wenn Anfang März in München (wo sie an fünf Abenden in der Olympiahalle gastiert) die Hallentournee zu Ende geht, ist noch keineswegs Schluss. Ganz im Gegenteil: Im Sommer diesen Jahres geht Helene Fischer erneut auf Stadiontour. Eine Reprise nach dem unvergleichlichen Erfolg vor zwei Jahren, als rund achthunderttausend Fans zu den zweiundzwanzig Konzerten in fünfzehn Städten„pilgerten“. Vom 23. Juni bis 22. Juli sind es diesmal vierzehn Gigs in zwölf Städten, jedoch teils in merklich größeren Stadien.

Zu der zweifachen Reprise in Köln am 23. und 24. Januar stellen das Management der Arena und SemmelConcerts in bewährtem Partnership mit dem GrenzEcho und nemo.presse in einer Exklusivaktion für GE-Leser drei mal zwei Tickets im Wert von 119,00 € bereit (zwei für Dienstag, vier für Mittwoch). Voraussetzung ist die richtige Antwort auf folgende Frage: Welcher frühere „Höhner“-Musiker steuerte einen Song zum aktuellen Helene-Fischer-Album bei?

Antworten unter Stichwort „Helene Fischer“ bis Donnerstag, 18. Januar, per Mail an gewinnspiele@grenzecho.be oder per Post an GrenzEcho, Marktplatz 8, 4700 Eupen oder (bitte unbedingt einen telefonischen Kontakt angeben). Achtung! Aufgrund des engen Zeitfensters müssen die Gewinner ihre Tickets ausnahmsweise im GrenzEcho abholen.

Kommentare sind geschlossen.