Bin ich ein Sexist?

NACHTNOTIZEN

Kaum ein Tag, wo die Medien nicht von sexuellen Übergriffen berichten. Der neugierige Zuschauer weiß nicht recht, ob es sich dabei um eine neue Seuche oder eine Kampagne handelt. Jedenfalls scheint das Übel vorzugsweise in der Filmbranche und Politik angesiedelt zu sein.

Von Freddy Derwahl Freier Schriftsteller

Ihr Epizentrum liegt irgendwo zwischen Hollywood und

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.