Nach Kölschrock „live“ legen Brings zum Tanz in den Mai auf

Gewinnspiel

????????????????????????????????????

Köln. – Der Tanz in den Mai ist eine uralte Tradition, die sich größter Beliebtheit erfreut. Fans dieser Tradition, vor allem aber Freunde Kölschen Musik sowie alle andern, die einen ausgelassenen Abend erleben möchten, sind am 30. April in der LanxessArena genau richtig, wo Brings buchstäblich zum Tanz in den Mai „auflegt“.

Übrigens für die KölschRocker, die ja bereits zweimal das Müngersdorfer Stadion gefüllt haben, der überhaupt erste Auftritt in der Arena, den sie quasi ganz allein bestreiten. Zumindest musikalisch! Wenngleich… einige Gäste haben sich schon angesagt, so neben den beiden Comedians Markus Krebst und Dennis aus Hürth noch die Newcomer „Lupo“ und die Tanzgruppe Rezag Husaren  (die vor allem regelmäßigen Besuchern der „Lachenden KölnArena“ ein Begriff sein dürfte). Dennoch: Die „MaiPolkaParty“ ist die erste eigene Rockshow von Brings unterm Arena-Dach (wo sie bereits seit einigen Jahren mit ihrer Weihnachtsshow in einem völlig anderen Genre begeistern).

Zusammen mit ihren Fans will die Band die traditionell ausgelassene Mainacht in eine neue Dimension hieven und zusammen mit dem bewährt Kölschen Partyvolk eine unvergessliche Sause zelebrieren. Dabei werden sich die fünf Musiker eine ganze Nacht lang musikalisch austoben. Peter Brings blickt voller Vorfreude auf die größte Kölsche Mainacht aller Zeiten: „Sicherlich freuen wir uns immer auf alle Konzerte – das steht außer Frage. Aber jetzt ist es das erste Mal, dass wir eine Rockshow alleine in der Arena spielen, die ja für Rock’n’Roll gebaut ist. Das hat es zuvor noch nie gegeben. Und mit einer richtigen Brings-Rockparty in den Mai zu tanzen, ist schon etwas ganz Besonderes.“

Zumal das Spektakel ja nach rund drei Stunden und dem letzten Live-Ton keineswegs zu Ende ist. Ganz im Gegenteil! Dann schiebt Brings noch eine Zusatzschicht, malocht für eine gefühlt nicht endende Aftershow-Party am Plattenteller. Im Arena-Innenraum werden die fünf Jungs auflegen und bis tief in den Mai ihre ganz persönlichen Hits (hierunter naturgemäß auch Chartbreaker aus ihren jungen Jahren) „unters Volk bringen“. Und sie freuen sich bereits tierisch, „wenn wir uns in der Mitte der Arena an die Plattenteller stellen und eine musikalische Zeitreise machen, so dass wir uns alle wieder wie fünfundzwanzig fühlen“, so Harry Alfter. „Und wir nehmen auch spontan Musikwünsche entgegen“, ergänzt Kai Engel. Kurzum: Das droht unweigerlich die längste Nacht des Jahres in der LanxessArena zu werden.

Auch Stefan Löcher, Geschäftsführer der Arena Management GmbH, freut sich auf das neue Highlight im Eventkalender von Deutschlands größter und bestbesuchter Multifunktionsarena: „Die Mainacht macht jedem Spaß. Und es steht außer Frage, dass Brings die Arena rocken wird. Wir sind fest davon überzeugt, dass sich die Veranstaltung langfristig im Kalender der LanxessArena etabliert.“
Zu Gast bei der „MaiPolkaParty“ mit Brings am Montag, 30. April, können auch zehn GE-Leser sein. In bewährtem Partnership mit dem Management der LanxessArena und nemo.presse verlosen wir fünf mal zwei Tickets im Wert von 27,00 €. Voraussetzung ist die richtige Antwort auf folgende Frage: Mit welchem Album erreichte Brings im Jahre 2015 seine höchste Chartplatzierung?

Antworten unter Stichwort „Brings“ bis Montag, 16. April, per Mail an gewinnspiele@grenzecho.be oder per Post an GrenzEcho, Marktplatz 8, 4700 Eupen (bitte unbedingt einen telefonischen Kontakt angeben).

Gewonnen haben Reiner Langer aus Elsenborn, Achim Colaris aus St.Vith, Nathalie Servais aus Nidrum, Anneliese Lampertz aus Burg-Reuland und Patrick Breuer aus Kettenis.

Kommentare sind geschlossen.