Mit Shakira das geheimnisvolle „El Dorado“ erkunden

Gewinnspiel

Köln. – Zuletzt machte sie eher Schlagzeilen abseits der Bühne, quasi sogar im sportlichen Bereich. Denn die Spekulationen um eine Trennung von Barça-Star Pique überlagerten bei Shakira die News zu ihrer neuen Welttournee, die die Kolumbianerin mit „El Dorado“ überschrieben hat. Der Startschuss fällt am 8. November in Köln, wo der internationale Superstar mit vielen Hits „im Gepäck“ rund fünfzehntausend Fans begeistern dürfte. Weitere Stationen der von LiveNation produzierten World Tour sind u.a. München, Zürich, Paris, Antwerpen, Amsterdam, Madrid, Barcelona und Mailand, ehe Shakira zum neuen Jahr über den Atlantik jettet, wo aktuell zwölf Konzerte in den Staaten und in Kanada in der Agenda stehen.

„Mein Dank geht an alle, die rund um die Welt meine Musik hören. Ich kann es kaum erwarten, wieder auf der Bühne zu stehen und gemeinsam mit euch eure und meine Lieblingssongs zu singen. Wir werden Spaß haben! Die Reise nach El Dorado beginnt jetzt“, so die Künstlerin. Die Tourankündigung folgt der Veröffentlichung von Shakiras elftem Studioalbum „El Dorado“ vor einem halben Jahr, das schon bald in knapp vierzig Ländern die Spitzenposition der iTunes Charts erreichte. Das fünffache Platin-Album enthält auch den Single-Hit „Chantaje“, dessen Video mit weltweit über eineinhalb Milliarden Views am schnellsten die Marke von einer Milliarde Klicks überschritt und auf dem besten Weg ist, zu ihrem meist gesehenen Video überhaupt zu werden.

Bei ihren Live-Shows kann Shakira (die im Februar ihren vierzigsten Geburtstag feierte) ihre Performancequalitäten zur vollen Entfaltung bringen. Mehr als siebzig Millionen verkaufte Tonträger sowie zahlreiche Grammy, World Music, American Music und Billboard Music Awards belegen die internationale Anerkennung dieser außergewöhnlichen Musikerin, die daneben auch für ihr intensives soziales Engagement bekannt ist.

In den deutschen Charts erreichte Shakira mit Hits wie „Whenever, Wherever“, „Underneath Your Clothes“, „La Tortura“, „Don’t Bother“, „Hips Don’t Lie“ oder „Waka Waka (This Time For Africa)“ immer Topplatzierungen und mehrfachen Platinstatus.

Shakiras eklektischer Mix aus RockPop und Latin Music machte sie in den neunziger Jahren zunächst in der gesamten spanischsprachigen Welt berühmt. Aber erst mit dem Wechsel von der spanischen zur englischen Sprache folgte der Durchbruch der temperamentvollen Kolumbianerin auf dem nordamerikanischen und europäischen Markt. Im Gegensatz zu Künstlern wie Ricky Martin oder Soraya ist Shakira nicht nur ein Latin-Star, sondern bewegt sich auch in anderen Musikrichtungen. Ihr Landsmann, der LiteraturNobelpreisträger Gabriel García Márquez schrieb über sie: „Shakiras Musik hat eine persönliche Note, die keiner anderen gleicht. Niemand kann singen und tanzen wie sie, in jedem Alter, mit solcher unschuldigen Sinnlichkeit, die ihre eigene Erfindung zu sein scheint.“

Zu Gast bei Shakira in Köln am Mittwoch, 8. November, können auch vier GE-Leser sein. In bewährtem Partnership mit dem Management der LanxessArena verlosen wir zwei mal zwei Tickets im Wert von 89,90 €, zuzüglich Einladung vorab zum Essen im Backstage-Restaurant.

Voraussetzung ist die richtige Antwort auf folgende Frage: Am 8. November 2011, also vor genau sieben Jahren, wurde Shakira auf dem „Hollywood Walk Of Fame“ ausgezeichnet – es war der wievielte Stern auf dem legendären Gehweg?

Antworten unter Stichwort „Shakira“ bis Mittwoch, 25. Oktober, per Mail an gewinnspiele@grenzecho.be oder per Post an GrenzEcho, Marktplatz 8, 4700 Eupen oder (bitte unbedingt einen telefonischen Kontakt angeben).

Gewonnen haben Freddy Betsch und Didier Maats.

  1. Warum, zum Teufel, geben Sie die Gewinner in der Spalte Community-Gewinnspiele, und dies nach mehreren Anfragen in der Spalte“Kommentar“ nicht mehr oder direkt nach der Losziehung bekannt.Es wär doch nichts anders als fair zu wissen wer der oder die glücklichen Gewinner sind und könnte mich mit Ihnen freuen.Bin zwar nur Internet teils-Abonnent aber trotzdem glaube ich ein Anspruch zu haben auf diese Mitteilung!Mit freundlichem Gruss!!

    1. Sehr geehrter Herr Schmetz,

      vielen Dank für Ihre Anregung, wir werden die Gewinner künftig unter dem entsprechenden Bericht zum Gewinnspiel veröffentlichen, sobald diese feststehen.

      Liebe Grüße aus der Onlineredaktion!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.