Mit „Santiano“ Seite an Seite „Im Auge des Sturms“

Gewinnspiel

Mit zusammengerechnet knapp fünfhundert Wochen sind „Santiano“ mit ihren diversen Alben die am längsten in den deutschen Charts platzierte Band der vergangenen fünf Jahre. Jetzt nehmen die Giganten des Shanty-Rock weiter an Fahrt auf! Nach dem erfolgreichen Start der Arena-Tour „Im Auge des Sturms“ Ende November, Anfang Dezember unter der bewährten Organisation von SemmelConcerts sind in einigen der weiteren Städte in der Zwischenzeit die Tickets knapp geworden.

Nach zwei Jahren Vorbereitung hat die Band mit ihrem neuen Album einen Meilenstein gesetzt. Und zwar mitten „Im Auge des Sturms“. Deutschlands erfolgreichste Band steht seit ihrer Gründung für Mannschaftsgeist und den Glauben an höhere Ziele. Auf dem vierten Studio-Album loten „Santiano“ die Grenzen ihrer Welt aus: Seite an Seite mit den großen Entdeckern und Abenteurern der Geschichte stoßen die Männer aus dem Norden dabei ohne Scheu bis in die Tiefen der Meere vor.

Während die Tournee im vergangenen Frühjahr unplugged gespielt wurde, setzen sich für das neue Album die Zahnräder im Maschinenraum wieder in Bewegung. Mit vollem Sound und ihren einzigartigen Refrainchören bleiben „Santiano“ ihrem Stil auf dem neuen Album jede Sekunde treu, ob in großen Balladen, leichtfüßigem Irish Folk oder kraftvollen Rocksongs.

„Santiano“ setzen in allen Bereichen der hiesigen Musiklandschaft Maßstäbe: Seien es ihre allesamt auf Nummer Eins der Charts platzierten Alben oder ihre legendären Touren. Die aktuelle  Tournee wird, gemeinsam mit dem gleichnamigen Album, der einzigartigen Erfolgsgeschichte dieser Band ohne Frage ein weiteres Kapitel hinzufügen. Zack Ahoi!

Den Schongang kennen die Jungs nicht. Kein Wunder, immerhin sind sie durch Wind und Wetter gestählt. Und so startet „Santiano“ Anfang Februar zum zweiten Teil seiner Tour, die bereits im Dezember die Fans in zehn Städten restlos zu begeistern wusste. Bis Ende März stehen weitere dreißig Konzerte an, hierunter am Dienstag, 20. Februar, auch in Köln.

Wenn „Santiano“ auf Tour sind, dann machen sie keine halben Sachen – das kann jeder in ihrem „Logbuch“ nachlesen, das die Band seit 2013 für ihre Fans führt. Dass sich am Spaß der Mannschaft rein gar nichts geändert hat und sie mit dem Publikum auf Tuchfühlung geht – das wird hier dokumentiert. Nur die Häfen, die „Santiano“ anläuft, haben sich über die Jahre geändert. Und so spielt die Band mittlerweile in den größten Arenen des Landes regelmäßig vor ausverkauften Häusern.

Und eines sticht ins Auge: Die Vielschichtigkeit des Publikums ist kaum zu toppen. Metalheads neben Großeltern mit ihren Enkeln, Familien und Paare oder ganze Cliquen – bei „Santiano“ trennt sie nichts. Sie singen aus voller Kehle, lachen und tanzen und feiern gemeinsam mit der Band ihr Fest.

Zu Gast bei „Santiano“ in Köln am Dienstag, 20. Februar, können auch sechs GE-Leser sein. In bewährtem Partnership mit dem Management der LanxessArena, SemmelConcerts und nemo.presse verlosen wir drei mal zwei Tickets im Wert von 73,00 €. Zusätzlich offeriert die LanxessArena vorab den Besuch im BackstageRestaurant.

Voraussetzung ist die richtige Antwort auf folgende Frage: Der Bandname „Santiano“ leitet sich ab vom traditionellen Shanty zu Ehren eines Generals, der im neunzehnten Jahrhunder für die Unabhängigkeit seines Heimatlandes stritt. Welchen Landes?

Antworten unter Stichwort „Santiano“ bis Freitag, 2. Februar, per Mail an gewinnspiele@grenzecho.be oder per Post an GrenzEcho, Marktplatz 8, 4700 Eupen (bitte unbedingt einen telefonischen Kontakt angeben).

Gewonnen haben Isabelle Lejoly, Angelika Baum und Familie Mengels-Beckers.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.