Waffen statt Umweltschutz: Ein Wahnsinn!

Klimawandel

Zum Umweltschutz schreibt Joseph Meyer aus St.Vith (Klosterstraße):

15.000 Forscher aus 180 Ländern haben eine „Warnung an die Menschheit“ unterzeichnet und zu einem viel konsequenteren Umweltschutz aufgerufen. Als drängende Problemfelder werden Klimawandel, Waldabholzung und Schwinden der Artenvielfalt beschrieben. Obschon wir wissen, dass wir Abrüstung statt Aufrüstung brauchen, plädieren die belgischen Politiker Reynders, Michel, Vandeput für eine Steigerung der belgischen Rüstungsausgaben in Milliardenhöhe. Statt eine enge Zusammenarbeit mit Russland, China und den vernünftigen Staaten in den USA zu suchen, fordern sie weitere Sanktionen gegen Russland. Das ist verantwortungslos! Alle fossilen Energieträger müssten ab sofort in der Erde bleiben, mit Ausnahme von Erdgas noch für eine kurze Zeit als Übergangslösung. Sonne, Wind und Speichertechnologien haben das Potenzial, die fossilen Energieträger sogar kurzfristig zu ersetzen. Erneuerbare Energieversorgung, Aufforstung, Schutz der Böden, nachhaltiges Wassermanagement, hierin liegt die Zukunft der Menschheit, nicht in militärischer Aufrüstung!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.