Stolpersteine

Erinnerungskultur

Zur Diskussion um die „Stolpersteine“ schreibt Rolf A. Lander aus Eupen:

Ich bin beruhigt, dass die Herren Dr. Ruland, Lennertz und Terodde bereits Leserbriefe zu diesem Thema geschrieben haben. Besser hätte ich selber es auch nicht gekonnt. Als Zeitzeuge (Jhg. 1935) habe ich als Junge in der NS-Zeit diesen furchtbaren Judenhass noch miterlebt. Leider haben in der heutigen Zeit einige Leute, sogar in unserem Land, nicht viel dazu gelernt. Schade.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.