Hochbegabte mehr beachten

Unterricht

Zum Thema Hochbegabung schreibt Katja Allendorf, Gemmenich:

Hochbegabte wissen alles besser: keine inklusiven Sprachmuster an Bord?

Hihihi! Lachflash beim gemütlichen Geburtstagsfrühstück mit Brötchen und Grenzecho aus dem Dorfladen.

Eigentlich fand ich die tierischen Themen wie Wölfe und Voltigierpferde besonders interessant, aber die Richtigstellung zum Thema Hochbegabung ist einfach zu köstlich, da juckten mir die Tasten.

Wer außer einem/einer Hochbegabten macht sich die Mühe, im GrenzEcho eine Richtigstellung zu initiieren? Klar, der Sachverhalt wurde etwas vereinfacht, aber deswegen nicht unrichtig dargestellt. Und da man gerne mal mit Zeilen und Zeichen geizt, ist diese verkürzte Darstellung zum Sozialverhalten dadurch auch gerechtfertigt. Inhaltlich ist die Aussage der Mutter natürlich um mindestens zwei Ecken differenzierter. Aber wer möchte in der Zeitung (außer vielleicht der ZEIT) Sätze über acht Zeilen lesen? Vielschichtigkeit, Augenhöhe und soziales Verhalten sind allerdings tatsächlich ein polyamorisches Begriffspaar, das fabelhaft zusammen passt. Dafür herzlichen Dank für die Richtigstellung an alle Beteiligten!

Nicht gezählte, aber geschätzte Grüße

  1. Ich habe die „Richtigstellung“ erst jetzt bemerkt. Der Satz „„Fittere Kinder zeigen oft ein
    besseres Sozialverhalten“ ist wörtlich so gefallen. Ansonsten danke für Ihren Leserbrief.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.